Gesamthärte

Jetzt haben wir schon so viel von Carbonathärte und Härtebildnern gesprochen, dass es höchste Zeit wird, sich auch endlich mit der GESAMTHÄRTE zu beschäftigen:

Wenn von der GESAMTHÄRTE (GH) des Wassers die Rede ist, meint man die im Wasser gelösten Erdalkaliionen Calcium und Magnesium, manchmal auch Barium und Strontium. Je mehr es von ihnen gibt, desto härter ist das Wasser. Falls Sie gerade eine Wasserflasche neben sich stehen haben, schauen Sie doch mal auf dem Etikett nach, wie viele Mineralstoffe in Ihrem Wasser enthalten sind und ob es sich eher um hartes oder weiches Wasser handelt. 

Die Einheit der GESAMTHÄRTE ist übrigens mmol/l, früher verwendete man den Grad deutscher Härte. (°dH). 1 °dH entsprechen 10 mg CaO/l.