Kationenaustauscher

Bestimmt haben Sie es schon vermutet: Wenn es Anionenaustauscher gibt, muss es auch KATIONENAUSTAUSCHER geben!  

Wie der Name schon andeutet, zieht das Harz eines KATIONENAUSTAUSCHERs die positiv geladenen Ionen, also Kationen, aus dem Wasser an und tauscht sie gegen andere aus. Während einer Enthärtung des Wassers können so zum Beispiel Calcium-Ionen gegen Natriumionen ersetzt werden.

Ist ein KATIONENAUSTAUSCHER übersättigt, lässt er sich mithilfe von Säuren oder Salzen regenerieren.