Anion

Oha, bei diesem Begriff werden Erinnerungen an den Chemie-Unterricht wach!  
Ein ANION ist ein negativ geladenes Teilchen. In einem elektrischen Feld wandert es hinauf zur positiv geladenen Anode. Dieses Phänomen lässt sich auch in seinem Namen erkennen: ANION ist ein zusammengesetzter Begriff (nein, ausnahmsweise mal nicht aus dem Lateinischen, sondern) aus dem Altgriechischen: „ion“ bedeutet „wandernd“ und „ana“ lässt sich mit „hinauf“ übersetzen.