Kapazität

Wenn in der Wasseraufbereitung von KAPAZITÄT die Rede ist, dann spricht man von der Menge an Ionen, die ein Ionenaustauscher aufnehmen kann, bevor er übersättigt ist und regeneriert werden muss.

Hierbei wird zwischen der totalen und der nutzbaren Kapazität unterschieden, wobei erstere lediglich eine theoretische Größe ist, mit der sich das maximale Aufnahmevolumen berechnen lässt. 

Für die Realität von größerer Bedeutung ist die nutzbare Kapazität, die immer deutlich kleiner als die Totalkapazität ist, da sie von den Betriebsbedingungen wie der Geometrie des Behälters oder den bei der Regeneration verwendeten Chemikalien abhängig ist. 

Angegeben wird die KAPAZITÄT in mol pro Liter Harz.