laminare Strömung

Bei einer LAMINAREN STRÖMUNG haben wir es mit einer gleichmäßigen Strömung ohne Verwirbelungen zu tun. 

Stellen Sie sich vor, dass das Wasser hierbei gleichmäßig und geradlinig in verschiedenen Ebenen, die sich nicht vermischen, vorbeifließt. So wird auch die Übersetzung verständlich, denn „laminar“ kommt vom lateinischen „lamina“ für „Platte“ oder „Blatt“. Wenn Sie gerade an Laminat denken müssen, liegen Sie goldrichtig, denn auch dieser Begriff findet seinen Ursprung bei „lamina“.

Das Gegenteil einer LAMINAREN STRÖMUNG, um wieder zum Wasser zurückzukommen, ist übrigens eine turbulente Strömung.