Permeat

Sie ahnen es schon, auch bei diesem Begriff lohnt sich wieder ein Blick auf seine lateinischen Wurzeln: „permeare“ lässt sich mit „passieren“ oder „durchwandern“ übersetzen und so haben wir es beim PERMEAT mit der Flüssigkeit bzw. gefilterten Lösung zu tun, die man am Ende eines Membranverfahrens erhält. 

Der Anteil der Flüssigkeit, die die Filtration nicht vollständig durchlaufen kann und aufgrund ihrer enthaltenen Feststoffe zurückgehalten wird, wird übrigens Retentat genannt. Sie wollen auch hier noch den zugrundeliegenden lateinischen Begriff hören? Sehr gern, „retinere“ bedeutet „zurück-“ oder auch „festhalten“.