rückspülbare Filter

Bei einer Rückspülung handelt es sich um einen Spülvorgang, der entgegen der normalen Fließrichtung durchgeführt wird. 

Stellen Sie sich also beispielsweise ein Rohr vor, in dem das Wasser von links nach rechts fließt und dabei an einer Membran zwecks Filterung vorbei strömt. Mit der Zeit wird die Membran aufgrund der aus dem Wasser herausgefilterten Teilchen verstopfen und immer weniger Wasser durchlassen. 

In einem RÜCKSPÜLBAREN FILTER kann das Wasser zwecks Filterung nun ausnahmsweise von rechts nach links strömen und dabei die Ablagerungen an der Membran lösen und ins Abwasser befördern. 

Zum Einsatz kommen RÜCKSPÜLBARE FILTER beispielsweise in der Hauswasser- oder Schwimmbadtechnik.