Verblockung

Heute schon geblockt?! Wenn ein Fußballspieler einen Schuss abfängt, spricht man von „blocken“; wenn sich ein Raubvogel niederlässt, nennt der Jäger dies „aufblocken“ und wenn sich auf einer Membran ein Belag gebildet hat, ist sie „verblockt“. 

Solch eine VERBLOCKUNG kann entweder durch Scaling oder Fouling entstehen und ist nicht immer reversibel. Bei einer mit Calciumcarbonat belegten Membran hilft eine Spülung mit Säure; haben Sie mit Sulfaten zu kämpfen, versuchen Sie es mit Komplexbildnern (chemische Verbindungen wie z.B. Chloridionen).

Ist Ihre Membran durch Fouling beschädigt, können Sie den Prozess nur mithilfe von Desinfektion aufhalten, jedoch nicht aufheben.